7 Tipps für erfolgreiches SMS-Marketing

Machen Sie sich die Vorteile der SMS zunutze

Wer sich für SMS-Marketing entschieden hat, kennt die Vorteile dieses Kanals: zuverlässige Zustellung, höchste Öffnungsrate, extrem gute Click-Through-Rate. Damit jedoch auch Ihr Umsatz steigt, sollten Sie einige Punkte beachten.

So wird Ihre SMS-Kampagne ein voller Erfolg

Tipps für erfolgreiches SMS-Marketing: seriöse Absender, Tracking-Links, kurz und knapp und persönliche Ansprache

1. Mehrwert bieten

Verbreiten Sie Freude mit Ihrer SMS. Verschicken Sie Rabatt-Codes, Sale-Hinweise oder personalisierte Informationen ("Ihr Lieblingsartikel ist wieder verfügbar"). Ihre Kunden schätzen Ihre Nachricht und Sie machen mehr Umsatz.

2. Seriöser Absender

Schaffen Sie Vertrauen, indem Sie als Absender Ihren Unternehmensnamen nutzen statt einer unbekannten Mobilfunknummer. Beachten sollten Sie hierbei, dass Ihnen immer nur 11 Zeichen für einen alphanumerischen Absender zur Verfügung stehen.

3. Personalisierung

Eine persönliche Anrede holt Empfänger besser ab und schafft Vertrauen. Empfänger bekommen so das Gefühl, dass dieses Angebot auf sie zugeschnitten wurde. Noch mehr punkten Sie natürlich mit persönlichen Angeboten, wie Geburtstagsgeschenken oder -rabatten.

4. Tracking und Analyse

Wenn Sie in der SMS auf Ihren Webshop verlinken, achten Sie darauf, dass ein Link-Tracking aufgesetzt wird. So können Sie nachhalten, wie viele Empfänger auf den Link geklickt haben (Click Through Rate) und die Kampagne genau auswerten.

5. Richtige Frequenz finden

Texten Sie Ihre Kunden nicht zu. Wer ständig Werbe-SMS erhält, ist irgendwann genervt. Ein guter Richtwert: Versenden Sie SMS höchstens einmal pro Monat. Und klären Sie Ihre Abonnenten im Vorfeld über die Versandfrequenz auf.

6. Richtigen Zeitpunkt wählen

Link-Tracking hilft Ihnen herauszufinden, wann die meisten Nutzer auf Ihren Link klicken. Für Aufschlüsse über den besten Versandzeitpunkt hilft es, zu unterschiedlichen Zeiten zu versenden. Beachten Sie dabei allerdings, dass die meisten Konsumenten nach 21 Uhr nicht kontaktiert werden möchten oder am Wochenende gerne mal ausschlafen.

7. Kurz halten

Es müssen nicht 160 Zeichen sein, aber in jedem Fall sollte die SMS nicht zu lang werden. Je schneller Sie auf den Punkt kommen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Nachricht komplett gelesen wird und der Empfänger zum Käufer wird.

Sie haben noch keine Handynummern?

Kein Problem. Hier finden Sie hilfreiche Tipps zur DSGVO-konformen Erhebung von Mobil­funk­nummern.

Tipps zur Erhebung von Handynummern ansehen

Kennen Sie schon...

Handynummern erhebenHandynummern DSGVO-konform erheben - Mensch mit Smartphone in der Hand

Wie Sie die Handynummern Ihrer Kunden und Interessenten sowie ein rechtlich einwandfreies Opt-In erhalten, erfahren Sie in diesem Whitepaper.

Tipps zum Erheben von Handynummern
SMS und DSGVO
Marketing SMS der DSGVO entsprechend versenden

Was Sie beachten müssen, um beim SMS-Messaging DSGVO-konform zu bleiben, erfahren Sie in diesem kostenlosen Whitepaper.

Zum DSGVO-Whitepaper
Vorteile von ChatbotsChatbots auf dem Smartphone - Vorteile und Einsatzgebiete

Informieren Sie sich hier über Vorteilen und Anwendungsmöglichkeiten von Chatbots und erhalten Sie Tipps zur Erstellung eines eigenen Bots.

Mehr Informationen zu Chatbots

Warum SMS-Marketing?
Im Vergleich zu E-Mail oder Postwurfsendungen werden SMS nicht ungelesen gelöscht bzw. weggeworfen. 98 % der Textnachrichten werden gelesen. Daher erhalten Sie mit SMS-Marketing wesentlich mehr Aufmerksamkeit, als über andere Kanäle. Sie erreichen Ihre Zielgruppe direkt auf dem Smartphone, weshalb sich SMS-Kampagnen besonders gut für kurzfristige Aktionen eignen.

SMS-Kampagne: einfach und effektiv
SMS-Kampagnen sind ein effektives Marketinginstrument. Sie sind schnell aufgesetzt und lassen mehr Spielraum, als man denkt. Durch das Hinzufügen einer URL können Sie Kunden direkt in Ihren Online-Shop oder auf speziell gestaltete Landing Pages leiten. So lässt sich der Erfolg der SMS-Kampagne auch gut tracken.