Erhöhte Datensicherheit für Ihre Kunden

2-Faktor-Authentifizierung per SMS

PSD2-konformer Schutz vor unerlaubten Zugriffen

Leicht in bestehende Systeme zu integrieren

Akzeptiert über alle Nutzer- und Altersgruppen

Doppelt hält besser

Sichern Sie Transaktionen und Logins neben einem Passwort zusätzlich über einen zweiten Faktor – zum Beispiel dem Smartphone. Möchten sich Kunden einloggen oder eine Überweisung tätigen, erhalten sie per SMS einen einmaligen Code. Erst nach Eingabe dieses Passworts können sie die gewünschte Tätigkeit durchführen. Wurde das Hauptpasswort gehackt, kann  ohne das Smartphone niemand über den Account eines Kunden verfügen.

mTAN: Das Passwort mit Verfallsdatum

mobile TAN von PayPal, Sicherheitscode per SMS

Eine mTAN, auch bekannt als mobile TAN oder smsTAN, ist ein meist per SMS verschickter Code, der für einen begrenzten Zeitraum und ausschließlich eine bestimmte Transaktion gültig ist. Dieses einmalige Passwort kann einer der Faktoren einer 2-Faktor-Authentisierung bei Online-Überweisungen, Logins oder Freigabe-Prozessen sein. Mehr als 75 Prozent aller Kontobesitzer in Deutschland nutzen das mobile Passwort bereits für Überweisungen und weitere Transaktionen.

Mehr Infos rund um LINK Messaging

Interesse an einer kostenlosen Testkampagne? Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 (40) 88 88 08 - 44 | E-Mail: kontakt(at)linkmobility.com

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Mehr Sicherheit beim Passwortversand

Sie generieren, wir verschicken. Dabei nutzen wir unsere eigene Plattform und gesicherte Routen,  die wir regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit und Sicherheit hin überprüfen. Aufgrund unserer Sicherheitsvorkehrungen nutzt die Mehrheit der großen deutschen Banken schon seit vielen Jahren unsere Services.

mTAN für Banküberweisung per SMS
SMS mit TAN vom Paketboten

Die Vorteile der mTAN

  • Hohe Erreichbarkeit 
    Nahezu jeder besitzt ein Mobiltelefon
  • Flexibel
    Überweisungen und Logins sind von überall aus möglich, man braucht nur das Mobiltelefon
  • Sicher
    Eine TAN kann nur einmalig und zeitlich begrenzt genutzt werden 
  • PSD2-konform
    Durch die zwei Faktoren Wissen und Besitz entspricht die mTAN den PSD2-Vorgaben einer 2-Faktor-Authentisierung

PSD2: Das gilt es zu beachten

Mit Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS PSD2-konform werden

Seit Januar 2018 gilt eine neue EU-Richtlinie zum Zahlungsverkehr innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, kurz auch PSD2 (Payment Service Directive 2) genannt. Diese regelt die meisten Aspekte und Sicher­heits­an­forderungen des Zahlungsverkehrs.

Beispielsweise haben Endnutzer seitdem bei Transaktionen über 30 Euro ein Anrecht auf eine unabhängige 2-Faktor-Authentisierung. Für Unternehmen ist dies nicht verpflichtend, doch: Wird es nicht angeboten, haften sie in voller Höhe für eventuell entstehende Schäden im Falle eines Betrugs.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Telefon: +49 (40) 88 88 08 - 44
E-Mail: kontakt(at)linkmobility.com

*Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Bitte versuchen Sie es erneut.

Referenzkunden

Deutsche Post Referenz
ING Die Bank und Du Referenz
comdirect Referenz
Telefonica Referenz
vodafone Referenz
Techniker Krankenkasse Referenz
PayPal Referenz
DHL Referenz
SIEMENS Referenz
Postbank Referenz
Intersport Referenz
Zara Referenz
IKEA Referenz
OBOS Referenz
OnePark Referenz
Postnord Referenz
easypark Referenz
LINDEX Referenz
Domino’s Referenz
Norsk Tipping Referenz
Bankbridge Referenz

So funktioniert die mTAN
Nehmen wir das Beispiel einer Online-Überweisung: Sind alle Daten für die Überweisung ausgefüllt, bestätigt der Nutzer dies und muss daraufhin üblicherweise eine TAN zur Verifizierung der Zahlung eingeben. Durch die Bestätigung wird eine an die Überweisung geknüpfte TAN generiert und in nur wenigen Sekunden an das im Bankaccount hinterlegte Mobiltelefon des Nutzers verschickt. Gibt dieser nach Erhalt die mTAN ein, wird die Überweisung autorisiert und zur Zahlung freigegeben.

Die Anforderungen von PSD2
Die Payment Service Directive 2 - kurz PSD2 - ist eine neue EU-Richtlinie, die Sicherheitsanforderungen des Zahlungsverkehrs regelt. Ab einer bestimmten Transaktionshöhe sind Unternehmen dazu angehalten eine Zwei-Faktor-Authentifizierung durchzuführen. Ein per SMS verschickter Code kann bei Logins, Überweisungen oder Freigaben als zweiten Faktor dienen und erfüllt somit die Anforderungen von PSD2. Da nahezu jeder ein Mobiltelefon besitzt und auch ältere Modelle Textnachrichten erhalten können, ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS eine zuverlässige Lösung.